Newsletter

3 März 2016

Konferenz “Forschung, Innovation und Unternehmen”

Donnerstag 3. März 2016 um 10.45 im Spazio Eventi, Centro Svizzero

Ein Studientag zwischen Italien und Schweiz.

Die Innovation gilt heutzutage als vorherrschendes Schlüsselwort, um sich auf den globalen Märkten durchzusetzen, wo es derzeit unmöglich geworden ist, wettbewerbsfähige Preise anzubieten.

Im Laufe der Konferenz werden die interessantesten Aspekte in Bezug auf die eng mit der Welt von Firmen und Unternehmen verbundene Hochschulbildung in der Schweiz analysiert werden. Des Weiteren wird ein nützlicher Vergleich mit den italienischen Projekten vorgeschlagen.

Die Einführung wird von Mauro Dell‘Ambrogio, Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation des Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF und von Marco Gilli, Leiter des Politecnico in Turin übernommen.

Ein reiches Expertenteam im Bereich der akademischen und wirtschaftlichen Welt wird zur Verfügung stehen, um alle Themen und Aspekte im Laufe zweier Versammlungen zu analysieren.

Giancarlo Kessler, der Schweizer Botschafter in Italien, wird die Konferenz schließen.