Newsletter

21 November 2013

Die italienische Antwort auf Alptransit

Beförderung mit wechselnden Transportmitteln Italien - Schweiz: Wirtschafts-territoriale Szenarien und Begegnungen.

Donnerstag 28. November 2013, Handelskammer Varese - Piazza Monte Grappa 5, 10.00 Uhr

Eine von der Handelskammer Varese und der Schweizerischen Handelskammer in Italien organisierte Tagung, die den Ausbau der Eisenbahnstrecke Bellinzona-Luino-Gallarate lancieren sollte, wichtige Fortsetzung der Strecke Genova-Rotterdam südlich des Sankt Gotthard- und des Monte Ceneri Tunnels.

Das Treffen bot die Möglichkeit die Studie der Università Bocconi “Auswirkungen der Einführung des multimodalen Korridors Italien – Schweiz” zu präsentieren, durch ein  Forschungsteam realisiert, welches vom Professor Lanfranco Senn koordiniert wurde und von der Schweizerischen Handelskammer in Italien in Auftrag gegeben wurde.

Es folgte ein Rundtischgespräch mit Arbeitern aus dem Eisenbahn- und Logistikbereich, lokalen Verwaltern und Vertretern der Institutionen der italienischen und schweizerischen Regierung.

Das Schlusswort hatte der Präsident der Region Roberto Maroni.

Für Info und Einschreibung: www.va.camcom.it - infrastrutture@va.camcom.it 

Hier Programm runterladen: