Newsletter

Repower

Repower ist ein international tätiges Schweizer Energieunternehmen. Sie ist auf der ganzen Wertschöpfungskette aktiv: Stromproduktion, Handel, Verteilung und Vertrieb. In Italien und Deutschland ist sie auch im Gasgeschäft tätig. Die Gruppe beschäftigt rund 750 Personen.

Die Unternehmensgruppe blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. An der Grenze zu Italien baute sie ihr erstes Kraftwerk, damals das grösste in Europa, und pflegte den internationalen Austausch. Seither schlossen sich mehrere Energieunternehmen zusammen; sie bildeten im Jahr 2000 die Rätia Energie, welche sich 2010 in Repower umbenannte.
Die Inhaberaktien und Partizipationsscheine von Repower AG sind an der Schweizer Börse SIX kotiert. Die Repower-Schlüsselmärkte sind die Schweiz, Italien, Deutschland und Rumänien. Niederlassungen befinden sich in der Schweiz (Poschiavo, Klosters, Küblis, Ilanz, Bever, Landquart, Zürich), in Italien (Mailand), in Deutschland (Dortmund), in Tschechien (Prag) und in Rumänien (Bukarest).

ENERGIEBILANZ
Das Energiegeschäft von Repower hat sich in den letzten Jahren stark ausgeweitet. Wurden 2003 noch gut 5 Terawattstunden Strom abgesetzt, waren es 2012 bereits rund 16 Terawattstunden. Über 9 Terawattstunden entfielen auf den Bereich des Stromhandels, 6,5 Terawattstunden auf Versorgung und Vertrieb in der Schweiz, Italien, Deutschland und Rumänien. Im Gasgeschäft setzte die Gruppe 2012 im Vertrieb, Trading und für das Kraftwerk Teverola rund 847 Millionen Kubikmeter Gas um.

GESAMTLEISTUNG
Die Gesamtleistung von Repower betrug 2012 rund 2,4 Milliarden Franken, das sind 6 Prozent weniger als im Vorjahr. Der EBIT belief sich auf 81 Millionen Franken, der Gruppengewinn betrug 31 Millionen Franken. Mit einer Bilanzsumme von 2,3 Milliarden Franken und einem Eigenkapital von 983 Millionen Franken ist Repower sehr solide finanziert.

Repower @ W www.repower.com